Wir laden alle Kinder recht herzlich ein zum

WEIHNACHSTBASTELN

 

Freitag, 6. Dezember 2019

von 14h - 16h im Pfarrheim Pfandl

 

Für Kinder ab 5 Jahren

Unkostenbeitrag: EUR 4,-

Bitte eine Bastelschere mitbringen.

 

Auf Euer Kommen freut sich das Bücherei-Team!



Vorweihnachtszeit = Familienzeit:

Für eine gemütliche Adventzeit

sind im Dezember alle Spiele

kostenlos zu entlehnen!

 

Für unsere jüngsten Besucher haben wir viele

Bücher zum Thema Weihnachten vorbereitet:

Bilderbücher, Kinderbücher und Bücher zum Vorlesen

für die ganze Familie.



Alle Jahre wieder ...

Am 20. Dezember gibt

es für alle Besucher:innen

selbstgebackene Kekse und

Punsch - wir würden uns freuen,

wenn ihr euch ein wenig Zeit

dafür nehmt!



Agathe

Buchtipp im November

Roman von Anne Cathrine Bomann

 

Ein alternder Psychiater zählt die Tage bis zu seinem Ruhestand. Bald wird er die Türen seiner Praxis für immer hinter sich schließen.. Doch eine letzte Patientin lässt sich nicht abwimmeln. Und die Gespräche mit Agathe verändern alles: Neue Freundschaften scheinen plötzlich möglich, neue Wege, neue Zuversicht. Eine universelle Geschichte über Nähe und Freundschaft, Liebe und Verbindlichkeit – elegant und zeitlos, voll meditativer Zärtlichkeit und subtilem Humor.



Bibliothekarinnen trafen Bischofsvikar Wilhelm Viehböck

 Bischofsvikar Wilhelm mit Bibliothekarinnen aus St. Wolfgang, Pfandl, Bad Ischl und Ebensee
Bischofsvikar Wilhelm mit Bibliothekarinnen aus St. Wolfgang, Pfandl, Bad Ischl und Ebensee

Anlässlich der Dekanatsvisitation kam es zu einer Begegnung der Bibliothekarinnen der vier Pfarrbibliotheken des Dekanats Bad Ischl mit Bischofsvikar Wilhelm Viehböck in der Pfarrbücherei Pfandl. Pfarrer Tomaz Klimek und Christian Pichler, der als Leiter des Katholischen Bildungswerks auch für die Pfarrbibliotheken zuständig ist, nahmen am Gespräch teil. Die Mitarbeiterinnen der Bibliotheken St. Wolfgang, Pfandl, Bad Ischl und Ebensee präsentierten ihre Arbeit, nutzen aber auch die Gelegenheit über verschiedene Probleme und Herausforderungen zu sprechen. 

Die Berichte legten dar, wieviel an qualitätsvoller Arbeit die Bibliothekarinnen ehrenamtlich leisten. In den Gesprächen zeigte sich auch: Es ist Potential da, um wesentliche Impulse zur literarischen Bildung und zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen zu setzen und damit die schulische Arbeit zu unterstützen. Gäbe es entsprechende Mittel, Förderungen und Strukturen, gäbe es auch gesetzliche Rahmenbedingungen (wie beispielsweise in Südtirol), könnten Bibliotheken einen wichtigen, durchaus notwendigen bildungspolitischen Beitrag leisten! 


Adresse

BÜCHEREI PFANDL

Wolfganger Str. 4

4820 Bad Ischl

Öffnungszeiten

Montag:      15h bis 17h

Mittwoch: 14h30 bis 18h

Freitag:        17h30 bis 20h